AGBs,Geschäftsbedingungen


1. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für alle Rechte und Pflichten, die auf den Geschäftsbeziehungen zwischen https://www.treuhand-tsalapatanis.ch und seinen Kunden beruhen.

2. Bezahlung
Bei https://www.treuhand-tsalapatanis.ch werden folgende Bezahlungen angeboten:
Rechnung, Vorkasse, Bar, Für Neukunden nur per Vorkasse möglich.
Rechnungen sind Zahlbar innerhalb von 10-20 Tagen.
Nach Ablauf der Zahlungsfrist auf Rechnung befindet der Kunde/Kundin sich  im Verzug und es erfolg  die erste Zahlungserinnerung/1.Mahnung . Ohne eine Einzahlung nach der Abgelaufende Frist wird die 2. Mahnung versendet. Sollte es immer noch nicht  bezahlt sein wird die 3 Mahnung mit 30.- Mahnspesen und mit Verzugszinsen von 4.5% versendet.  Vor der 3. Mahnung  wird mit dem Kunden den Kontakt aufgenommen und drauf Aufmerksam gemacht.
Sollte es immer noch  zur keine Lösung kommen nach der 3. Mahnung, wird  der Kunde nochmals Kontaktiert.  Ohne Erfolg wird das  Betreibungsamt oder ein Inkassobüro beauftragt die Kosten werden im Kunde Belastet.

3. Preise und Versand
Preise je nach Aufwand oder Angebot der Dienstleistung.
Versand und Porto: A-Post Grosskuvert 3.00.- oder je nach Kuverts oder je nach  Gewicht,Pakete werden züsatzlich verrechnet.

4. Urheberrecht
Alle Bilder, Texte etc. sind geistiges Eigentum von https://www.treuhand-tsalapatanis.ch und dürfen NICHT von Dritten verwendet werden. Bei Missachtung wird Strafanzeige gestellt.

5. Persönliche Daten
Ihre Daten werden nicht nur vertraulich behandelt, sondern werden digitalisiert, verschlüsselt und gesichert durch Backups aufbewahrt nach den neusten Sicherheitsstandards.

6. Mitwirkung des Auftraggebers und Informationspflicht
Der Auftraggeber verpflichtet sich, alles zu tun und nichts zu unterlassen, damit die Beauftragte ihren Auftrag gemäss den gesetzlichen, statutarischen und reglementarischen Bestimmungen sowie der ihr obliegenden Sorgfalt tatsächlich und sachgerecht erfüllen kann. Insbesondere hat er der Beauftragten unaufgefordert alle für die Ausführung des Auftrags notwendigen Unterlagen und Informationen vollständig und so rechtzeitig zu übergeben, dass der Beauftragten eine angemessene Bearbeitungszeit zur Verfügung steht. Ebenso ist der Auftraggeber verpflichtet, die Beauftragte zeitgerecht über alle Geschäftsvorfälle, Vorgänge und Umstände zu informieren, welche die Beauftrage zwecks ordnungsgemässer Erfüllung des Auftrages kennen muss. In jedem Fall ist unaufgefordert offenzulegen, wer wirtschaftlich an den getätigten Geschäften berechtigt ist. Jede Veränderung im Verwaltungsrat und/oder dem Gesellschafter-/ Ge-schäftsführerstatus ist der Beauftragten unter Angabe der aktuellen Personalien unaufgefordert und ohne Verzug mitzuteilen.

7. Haftung
Der Beauftragte haftet gegenüber dem Auftraggeber nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Jede weitergehende Haftung, gleichgültig unter welchem Titel diese geltend gemacht wird, ist ausgeschlossen.

8. Verschwiegenheit

Der Treuhänder ist verpflichtet, über alle vertraulichen Informationen,die er im Rahmen der Kundenbeziehung Kenntnis erhält, Stillschweigen zu bewahren.

9. Allgemeines

Diese AGB können vom Treuhänder jederzeit angepasst werden. Sofern der Kunde die neuen AGB nicht innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach Mitteilung ablehnt, gelten sie als genehmigt.

Die AGB unterstehen im schweizerischem Recht.

 

 

 

Drucken E-Mail